Spreitenbach
Feuer und «Steinregen» auf der Autobahn A1 führt zu Verkehrsbehinderungen

Heute Vormittag brennt ein Mitsubishi Galant auf der Autobahn A1 bei Spreitenbach vollständig aus. Knapp eine Stunde später verliert ein Sattelschlepper in Richtung Bern Schotter. Der Verkehr wird dadurch nur leicht behindert.

Drucken
Teilen
Verkehrsbehinderungen
4 Bilder
Fahrzeug wird gelöscht Feuerwehr wird gerufen, um das Fahrzeug zu löschen
Sattelschlepper verliert Schotter auf der Autobahn Sattelschlepper fährt auf der A1 in Richtung Bern und verliert Schotter
Schotter auf der Autobahn Reinigungsarbeiten verursachen Verkehrsbehinderung bis zirka 12.30 Uhr

Verkehrsbehinderungen

Kapo AG

Der Verkehr auf der Autobahn A1 stockte heute Morgen in beiden Richtungen. Auf der Höhe Spreitenbach ging ein Mitsubishi Galant kurz vor neun Uhr vollständig in Flammen auf. Die Lenkerin aus Zürich konnte ihr Auto auf den Pannenstreifen lenken und es rechtzeitig verlassen. Das Feuer löschen konnte nur noch die Feuerwehr.

Lastwagen verliert Schotter

Knapp eine Stunde später bemerkte ein Lastwagenfahrer auf dem Weg in Richtung Bern, dass er Schotter verliert. Warum die Hecklappe leicht geöffnet war, konnte sich der Lastwagenfahrer gemäss Polizeimitteilung nicht erklären.

Ihm folgende Autos wurden teilweise durch das verloren gegangene Ladegut beschädigt. Um die Strasse reinigen zu lassen, musste der Nationalstrassen-Unterhalt beigezogen werden. Der Verkehr wurde auf beiden Strecken leicht behindert. (elj)

Aktuelle Nachrichten