Eine Gefahr habe für die Bevölkerung aber nicht bestanden, wie das Regierungsstatthalteramt Oberaargau und die Berner Kantonspolizei mitteilten.

Das Feuer brach am Vormittag gegen 09.40 Uhr in einem Industrie- und Gewerbeareal aus. In dem betroffenen Gebäude befanden sich mehrere Werkstätten. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand eine Werkstatt bereits in Vollbrand.

Auf Amateurvideos, die auf Youtube aufgeschaltet wurden, ist zu sehen, wie starker, weisser Rauch aus einer Gewerbehalle aufsteigt. Von einer Drehleiter aus spritzen Einsatzkräfte Wasser auf das Gebäude. Auf dem Areal stehen um eine Art Hinterhof zahlreiche verschiedene, meist ältere Gewerbegebäude eng aneinander.

Die mit 90 Mann angerückten Feuerwehren der Umgebung konnten verhindern, dass die Flammen auf angebaute Gebäudeteile übergriffen.

Ein Feuerwehrmann wurde leicht verletzt. Kurz vor Mittag gelang es den Einsatzkräften, den Brand unter Kontrolle zu bringen und zu löschen. Anschliessend wurde eine Brandwache organisiert.

Die Brandursache ist noch nicht geklärt. Die Berner Kantonspolizei hat Ermittlungen aufgenommen.