Brand
Feuer in Bieler Wohnhaus verursacht hohen Schaden

Bei einem Brand in einem dreistöckigen Wohnhaus in Biel ist am Samstag ein Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken entstanden. Menschen wurden nicht verletzt, doch kam eine Katze in den Flammen um.

Drucken
Teilen
Feuerwehreinsatz bei einem Brand (Symbolbild)

Feuerwehreinsatz bei einem Brand (Symbolbild)

Keystone

Entstanden war das Feuer im zweiten Stock der Liegenschaft an der Reuchenettestrasse, wie das Regierungsstatthalteramt Biel und die Kantonspolizei Bern am Sonntag mitteilten. Sieben Personen mussten evakuiert werden.

Die Feuerwehr brachte den Brand etwa eine Stunde nach dem Ausbruch unter Kontrolle. Zurzeit ist das Gebäude aber nicht bewohnbar. Die Bewohner mussten deshalb bei Bekannten übernachten. Spezialisten der Kantonspolizei führen Ermittlungen zur Brandursache durch.

Aktuelle Nachrichten