Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Die Brandursache ist noch nicht bekannt.

Wie Schutz & Rettung am Abend präzisierte, war der Brand im Dachbereich bei einer Baustelle ausgebrochen. Dabei geriet Isolationsmaterial in Brand. Deshalb die starke Rauchentwicklung.

Die Berufsfeuerwehr musste zuerst die Blechverkleidung des entsprechenden Gebäudeteils entfernen, um an das brennende Material zu gelangen. Erst danach konnte das Feuer komplett gelöscht werden.

Mit einem Hochleistungslüfter wurde im Gebäudeinnern Überdruck erzeugt, um den Rauch ausserhalb des Bauwerks zu halten. Aus Sicherheitsgründen wurden mehrere Obergeschosse von verschiedenen Gebäudeteilen evakuiert.