Verletzt wurde bei dem Vorfall am Freitagabend niemand, wie die Zuger Polizei mitteilte. Der unbekannte Fahrzeuglenker fuhr den Angaben zufolge davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Bei der Polizei waren gegen 21.15 Uhr mehrere Anrufe eingegangen, dass sich zahlreiche Holzstücke auf der Fahrbahn befinden würden. Die Beamten sperrten danach die Autobahn aus Sicherheitsgründen und für die Reinigungsarbeiten. Betroffen war der Abschnitt zwischen der Verzweigung Rütihof und Gisikon LU.

Die Polizeibilder vom September 2018: