Nach ersten Angaben war der Lenker ausgangs des Tunnels Les Roches zu schnell unterwegs und verlor dabei die Herrschaft über das Fahrzeug. Der Ferrari hob ab und landete zwischen den Mittelleitplanken, wie Newspictures mitteilt.

Beim Unfall wurde niemand verletzt. Der Personenwagen erlitt vermutlich Totalschaden und musste mit einem Kran geborgen werden.