Die Mitarbeiter des Dezernats Brände und Explosionen der Kantonspolizei Bern konnten die Ursache des Brandes in einem Burgdorfer Zirkuswagen vom 4. Februar 2012 ermitteln. Durch die intensive Nutzung der Heizung erwärmte sich ein Heizungsrohr.

Die Strahlungswärme des erhitzen Rohrs vermochte im Bereich einer Wanddurchführung des Wohnwagens den Brand auszulösen. Der Bewohner des Wohnwagens konnte sich selbstständig ins Freie retten - es entstand aber grosser Sachschaden.