Wädenswil

Fahrzeugbrand fordert ein Todesopfer – Mann ist identifiziert

Wädenswil (ZH): Fahrzeugbrand fordert ein Todesopfer

Wädenswil (ZH): Fahrzeugbrand fordert ein Todesopfer

In Wädenswil (ZH) ist am Donnerstag ein Auto komplett ausgebrannt. Im Fahrzeugwrack fand die Polizei die sterblichen Überreste einer Person. Die Polizei und die Staatsanwaltschaft untersuchen den Vorfall.

(agl) Die Meldung des Fahrzeugbrandes ging am Donnerstag um 13.30 Uhr bei der Kantonspolizei Zürich ein, wie diese in einer Mitteilung schreibt. Der Personenwagen stand in Vollbrand, dieser konnte jedoch von der Feuerwehr rasch unter Kontrolle gebracht werden. Nach den Löscharbeiten habe die Polizei die sterblichen Überreste einer Person festgestellt, die Bergungsarbeiten gestalteten sich gemäss der Polizeimitteilung schwierig. Die Bahnlinie zwischen Au und Wädenswil habe zeitweise gesperrt werden müssen.

Der Vorfall werde nun durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei untersucht, ein Delikt stehe aufgrund der aktuellen Erkenntnisse nicht im Vordergrund. Die Polizei bittet Personen, die im Zusammenhang mit dem Brand etwas beobachtet haben, sich zu melden.

Aktuelle Polizeibilder vom August 2020:

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1