Am Mittwochabend kam es um 21.00 Uhr auf der Hauptstrasse zwischen Hinwil und Dürnten zu einem Selbstunfall. Dabei wurde eine Person verletzt. Nach ersten Angaben der Zürcher Kantonspolizei fuhr der Autolenken von Dürnten her auf der Dürntenerstrasse in Richtung Hinwil. Dabei geriet er aus noch unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einer, am Strassenrand stehenden, Stützmauer.