Unfall
Fahrschüler landet mit Auto auf dem Dach – Vater verletzt

Es hätte eine ganz normale Lernfahrt auf dem Weg zum Führerausweis werden sollen. Dann aber kam der 18-jährige Fahrschüler von der Strasse ab. Sein Auto überschlug sich und landete auf dem Dach. Der Vater des Lenkers verletzte sich dabei.

Drucken
Teilen
Lernfahrer baut Unfall in Remigen

Lernfahrer baut Unfall in Remigen

Polizeibild

Begleitet von seinem Vater und einem weiteren Mitfahrer fuhr ein 18-jähriger Lernfahrer am Samstag gegen 15.45 Uhr von Remigen in Richtung Mönthal. Ausgangs Dorf sei der Citroën mit den Rädern in den Strassengraben geraten, schreibt die Aargauer Kantonspolizei. Der Lernfahrer verlor dadurch die Kontrolle über den Wagen. Dieser fuhr die Böschung hoch, kippte seitlich weg und landete schliesslich auf dem Dach.

Der 57-jährige Beifahrer – der Vater des Lernfahrers – zog sich dabei eine Schramme am Kopf zu. Der Lenker und der Mitfahrer blieben unverletzt. Am Auto entstand Totalschaden.