Der Unfall ereignete sich am Freitagnachmittag gegen 15.15 Uhr unmittelbar im Bereich eines Ausstellplatzes. Das schreibt die Kantonspolizei Aargau in einer Mitteilung. Der 37-jährige Chauffeur war von Leibstadt in Richtung Koblenz unterwegs, als er in einer langgezogenen Rechtskurve ins Schlingern geriet. Dem Chauffeur gelang es nicht, sein Gefährt unter Kontrolle zu halten. Die Fahrzeugkomposition drehte und überschlug sich und kam in einer angrenzenden Böschung zum Stillstand.

Der Chauffeur musste zur Kontrolle ins Spital verbracht werden. Am Zugfahrzeug wie auch am Anhänger entstand Totalschaden. Der mitgeführte Geländewagen blieb hingegen praktisch unversehrt.

Zur Bergung musste nebst einem Abschlepper auch die Feuerwehr Leibstadt aufgeboten werden.

Aktuelle Polizeibilder: