Der Unfall ereignete sich kurz vor vier Uhr am Samstagmorgen auf der Gnadenthalerstrasse in Niederwil. Ein 46-jähriger Schweizer fuhr mit seinem Nissan von der Reussbrücke herkommend in Richtung Niederwil. Er kollidierte mit einem entgegenkommenden Toyota.

Beim Unfall wurden beide Lenker leicht bis mittelschwer verletzt, wie die Aargauer Polizei mitteilt. Sie konnten sich selbst aus den Fahrzeugen befreien und wurden später ins Spital gebracht. Es entstand ein Sachschaden von zirka 45'000 Franken. Während der Tatbestandsaufnahme musste die Gnadenthalerstrasse für mehrere Stunden gesperrt werden. Der Verkehr musste umgeleitet werden.

Nach ersten Erkenntnissen war der Nissan-Fahrer aus dem Bezirk Baden zum Unfallzeitpunkt übermüdet. Der Führerausweis wurde ihm vorsorglich abgenommen.

Heftige Frontalkollision in Niederwil

Heftige Frontalkollision in Niederwil