Unfall
Ex-Skistar Paul Accola überfährt beim Heuen 8-jährigen Buben

Ein Achtjähriger ist am Mittwochnachmittag in Davos Platz von einer Mähmaschine überrollt worden. Der Knabe wurde so schwer verletzt, dass er kurze Zeit später im Spital in Chur verstarb. Der Unfall ereignete sich beim Mähen auf einer Wiese.

Merken
Drucken
Teilen
Paul Accola: Tödlicher Unfall beim Heuen.

Paul Accola: Tödlicher Unfall beim Heuen.

Keystone

Beim Lenker der Mähmaschine handelt es sich um den ehemaligen Davoser Skirennfahrer Paul Accola. Die Bündner Staatsanwaltschaft bestätigte auf Anfrage eine Meldung von «Radio 24». Accola erfasste den Buben beim Rückwärtsfahren.

Der Achtjährige geriet unter die Maschine, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Rega flog ihn mit schwersten Verletzungen ins Kantonsspital Graubünden nach Chur. Dort erlag der Knabe den Verletzungen wenige Stunden später.

Die Bündner Staatsanwalt leitete eine Untersuchung über den Unfallhergang ein. Zur Betreuung der Angehörigen und von Paul Accola war das Care Team Grischun aufgeboten worden.

«Zutiefst schockiert»

Der 45-jährige Accola, der selber drei Kinder im Alter von zehn, sieben und vier Jahren hat, äusserte sich auf seiner Homepage zum tragischen Unglück. Er und seine Familie seien «zutiefst schockiert». Der betroffenen Familie des verunglückten Jungen drückten Accola und seine Familie ihr tiefes Mitgefühl aus. (sda)

.