Kriminalität

Erneut Raub in Basler Sex-Etablissement

Der Täter bedrohte die Frau mit einem Messer. (Symbolbild)

Der Täter bedrohte die Frau mit einem Messer. (Symbolbild)

Zum zweiten Mal innert Wochenfrist ist in Basel ein Sex-Etablissement von einem Räuber heimgesucht worden. Am Dienstagabend bedrohte ein Unbekannter dort eine 47-jährige Frau mit einem Messer und beraubte sie.

Ereignet hatte sich dieses Delikt um 18.30 Uhr in einem Bordell am Barfüsserplatz. Nach einem kurzen Gespräch mit der Frau habe der Räuber ein Messer gezückt und dem Opfer mehrere hundert Franken abgenommen, teilte die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Die Frau blieb unverletzt. Der Räuber machte sich nach der Tat aus dem Staub. Eine umgehend eingeleitete Fahndung verlief erfolglos.

Schon letzten Mittwoch war in einem Basler Sex-Etablissement eine Frau beraubt worden. In diesem Fall betrat der Täter das Lokal an der Steinentorstrasse gegen 12.30 Uhr, schlug und würgte eine 51-Jährige und ergriff mit der Barschaft und dem Smartphone des leicht verletzten Opfers die Flucht.

Die Staatsanwaltschaft schliesst nicht aus, dass die beiden Delikte vom gleichen Täter begangen wurden, wie ein Sprecher auf Anfrage sagte. Ermittelt werde jedoch in alle Richtungen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1