Feuer gemeldet wurde zuerst gegen 23.30 Uhr auf einer Baustelle beim Hundesport an der Oberwilerstrasse. Dann brannten gegen 3 Uhr an der Binningerstrasse innert weniger Minuten auf einer Strecke von etwa 150 Metern ein Holzstapel sowie zwei Abfallcontainer. Kurz danach stand ein Kompostkübel an der Oberwilerstrasse in Brand.

In allen Fällen habe die Feuerwehr die Lage rasch unter Kontrolle gebracht und das Feuer gelöscht, heisst es in einer Polizeimitteilung. Entstanden sei Sachschaden. Die Polizei kontrollierte in der Folge verschiedene Personen und sucht weiterhin Zeugen oder Hinweise.

Von Brandstiftung ausgegangen war die Polizei bereits bei mehreren Bränden in der Nacht auf den 28. Juni. In Allschwil brannte dabei ein Altkleider-Container. Zudem versuchte eine unbekannte Täterschaft, mit Zündwürfeln ein parkiertes Auto in Brand zu setzen, wobei aufmerksame Taxifahrer aber grösseren Schaden verhindern konnten.

In der gleichen Nacht wurden auch Brände in Münchenstein und Reinach verzeichnet. In Allschwil wiederum brannte am 2. Juli auf einem Werkareal an der Binningerstrasse ein Anhänger. Angaben über allfällige Zusammenhänge konnte die Polizei auf Anfrage nicht machen.