Entrissdiebstahl
Entreissediebstähle in Aarau und Wettingen

So gemein! Drei Rentnerinnen wurden an Silvester Opfer von Entreissdieben. Die Kantonspolizei sucht die Täter.

Merken
Drucken
Teilen
Handtasche

Handtasche

Keystone

In Aarau war eine 74-jährige Rentnerin um ca. 15.20 Uhr, auf der Golattenmattgasse in Aarau zu Fuss Richtung Halden unterwegs. Plötzlich wurde ihr durch einen unbekannten Mann von hinten die Handtasche entrissen. Sie versuchte diese noch festzuhalten, wodurch sie zu Fall kam. Dem Täter gelang es schlussendlich die Tasche enthaltend ein Portemonnaie mit rund 90 Franken Bargeld, diverse Schlüssel, Mehrfahrtenkarte etc. zu entreissen und zu Fuss zu flüchten. Der gesamt Deliktsbetrag beläuft sich auf rund 400 Franken.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:
Ca. 35 Jahre alt, 170 cm gross, kräftige Statur, trug eine beige Jacke.

In Wettingen war ein Entreissedieb mit einem Fahrrad unterwegs. Um ca. 15.45 Uhr schritt eine 80-jährige Rentnerin auf dem Fischerweg in Wettingen Richtung Altenburgstrasse, als sich von hinten ein Radfahrer näherte. Dieser entriss ihr die Umhängetasche, wodurch sie noch zu Boden gerissen wurde. In der Tasche befanden sich ein Portemonnaie mit ca. 50 Franken und ein Natel. Deliktsbetrag insgesamt 390 Franken.

Bereits um 16.30 Uhr wurde an der Fliederstrasse in Wettingen eine 87-jährige Rentnerin Opfer des gleichen Täters. Auch ihr entriss er in der Vorbeifahrt die Handtasche, enthaltend ein Portemonnaie mit ca. 150 Franken Bargeld und ein Bahnabonnement. Der Radfahrer war dunkel gekleidet und trug eine schwarze Wollkappe.

Hinweise sind an die Kantonspolizei in Aarau, Telefon 062 836 55 55, zu richten.