Entenküken
Entenküken auf der Autobahn durch Polizei gerettet

Am Sonntagvormittag haben sich mehrere Entenküken inklusive Entenmutter auf die Autobhan H18 in Muttenz BL vor dem Schänzlitunnel verirrt. Dank dem Einsatz der Polizei konnten alle neuen Küken eingesammelt werden.

Merken
Drucken
Teilen
Entenküken

Entenküken

Keystone

Am Sonntagvormittag um 11.19 Uhr verirrten sich laut Angaben der Polizei Basel-Landschaft mehrere Entenküken auf die Fahrbahn der kantonalen Autobahn H18 in Muttenz BL vor dem Schänzlitunnel.

Aus Sicherheitsgründen musste die Autobahn H18 Richtung Basel durch zwei Polizistinnen kurzfristig gesperrt werden. Nach einer längeren Einfang-Aktion konnten schliesslich alle neun Küken in einer Einsatztasche eingefangen werden. Die Entenmutter suchte zwischenzeitlich das Weite. Die Küken wurden auf der daneben liegenden Pferdesportanlage Schänzli laufen gelassen, wo sie von ihrer Entenmutter später gefunden wurden und danach - wohlbehütet - ihre Reise fortsetzen konnten.