Die 85-jährige Rentnerin war am Donnerstagnachmittag zu Fuss auf der Seidenstrasse in Brugg unterwegs. Sie befand sich kurz vor ihrem Wohnort, auf dem Fussweg zwischen den Hochhäusern im Bilander-Quartier, als ihr ein von hinten vorbeifahrender Radfahrer die Handtasche entriss.

Nebst dem Portemonnaie, enthalten 65 Franken, befanden sich in der Tasche diverse Ausweise, Mehrfahrtenkarten A-Welle verschiedener Zonen etc. Insgesamt beläuft sich der Deliktsbetrag auf rund 300 Franken.

Der Radfahrer, eher feste Statur, trug eine schwarze Wollmütze, eine schwarze Jacke und eine schwarze Hose
(evtl. Trainerhose).

Hinweise sind an die Kantonspolizei in Brugg, Telefon 062 835 85 00, zu richten.