Würenlos
Einbruchswerkzeug entdeckt: Drei Festnahmen bei Verkehrskontrolle

Bei einer Verkehrskontrolle am Sonntagabend hat die Kantonspolizei ein mutmassliches Einbruchswerkzeug gefunden. Zudem war einer der drei rumändischen Insassen zur Fahndung ausgeschrieben. Alle drei Männer wurden vorläufig verhaftet.

Drucken
Teilen
Bei einer Verkehskontrolle stiessen Kantonspolizisten auf mutmassliches Einbruchswerkeug. (Symbolbild, Archiv)

Bei einer Verkehskontrolle stiessen Kantonspolizisten auf mutmassliches Einbruchswerkeug. (Symbolbild, Archiv)

Keystone

Eine Patrouille der Kantonspolizei Aargau hat am Sonntagabend einen Fahndungserfolg erzielt. Die Polizisten hielten um zirka 21.30 Uhr in Würenlos einen französischen Seat an, welcher zuvor die Autobahn A1 bei Wettingen-Ost verliess, wie die Kantonspolizei am Montag mitteilte. Das Fahrzeug und die drei Insassen wurden dabei eine eingehenden Kontrolle unterzogen.

Dabei stellte die Kantonspolizei fest, dass der als Beifahrer im Auto mitfahrende 46-jährige Mann im Fahndungssystem wegen Vermögensdelikten zur Verhaftung ausgeschrieben ist.

Verdächtige Gegenstände mitgeführt

Zudem stiessen die Kantonspolizisten im Fahrzeug auf Handschuhe und mutmassliches Einbruchswerkzeug. Dadurch habe sich der Tatverdacht erhärtet, dass es sich bei den Angehaltenen um Kriminaltouristen handeln könnte, teilt die Kantonspolizei mit. Alle drei Männer, welche keinen Wohnsitz in der Schweiz haben, wurden zur Einleitung weiterer Ermittlungen festgenommen. (fvo)

Aktuelle Nachrichten