In der Nacht davor hatte es in der nahen Gemeinde Courroux bereits sieben Einbrüche gegeben.

Die Diebe entwendeten in Develier hauptsächlich Informatik-Zubehör und ein bisschen Geld, wie die Polizei des Kantons Jura am Samstag per Communiqué mitteilte. Sie geht davon aus, dass die vier Einbrüche von Mitgliedern derselben Bande verübt wurden. An den Gebäuden sei nur geringer Sachschaden entstanden, hiess es.

Die Urheber der Einbrüche konnte die Polizei bisher nicht identifizieren. Auch ist noch unklar, ob ein Zusammenhang zur Einbruchserie aus der Nacht auf Freitag besteht. Bei den Einbrüchen in der Industriezone von Courroux war erheblicher Sachschaden entstanden.