Olten Solothurn Einbruch Blaulicht
Einbruchserie hält Olten in Atem

Zwischen Samstagnachmittag und Dienstagmorgen sind Unbekannte in sechs Verkaufsgeschäfte in Olten eingebrochen. Dabei wurde Bargeld und Elektronikgeräte gestohlen und grosser Sachschaden angerichtet.

Merken
Drucken
Teilen

Unbekannte Täter wuchteten an der Marktgasse 34 in Olten ein Türe auf und drangen in ein Kleidergeschäft ein, wo sie die Registrierkasse nach Bargeld durchsuchten. Danach drangen sie ins Obergeschoss ein und stahlen in einem Coiffeursalon Bargeld und verschiedene Coiffeurutensilien.

Am Montag zwischen 0.30 Uhr und 8.15 Uhr kam die Täterschaft an die Aarburgerstrasse in Olten. Nachdem sie ein Gitter von der Fassade weggerissen und danach ein Fenster eingeschlagen hatte, gelangte sie ins Restaurant. Dort wurden die Einbrecher offenbar gestört worauf sie das Lokal ohne Beute auf dem Einstiegweg verliess.

Zwischen Montag 18.30 Uhr und Dienstag 6.45 Uhr brachen ebenfalls Unbekannte in ein Blumengeschäft an der Ringstrasse in Olten ein. In den Innenräumen richteten die Eindringlinge eine erhebliche Unordnung an und beschädigten mehrere Türen und Behältnisse. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 12'000 Franken. Zudem wurde einige hundert Franken Bargeld, ein Laptop und ein iPod gestohlen.

In derselben Zeitspanne brachen Unbekannte in die Weinhandlung an der Konradstrasse in Olten ein. Im Innern des Geschäfts brachen sie dann mehrere Türen auf, darunter auch die Verbindungstüre zum angrenzenden Secondhandgeschäft. Sie nahmen wenig Hartgeld mit und verliessen die Geschäfte wieder auf dem Einstiegweg.

Der Sachschaden bei allen Objekten dürfte zusammen gegen 20'000 Franken betragen.

Die Polizei Zeugen, Telefon 062 311 80 80.