Einbrüche in Schulhäuser geklärt
Einbrüche in Schulhäuser geklärt

Erfolg für die Kantonspolizei Solothurn. Die Schulhaus-Einbrecher, die Anfangs Februar im Schulhaus «Gländ» in Gerlafingen hohen Sachschaden angerichtet haben, wurden ermittelt.

Merken
Drucken
Teilen
Einbruch

Einbruch

Anfangs Februar war es in Gerlafingen zu Einbrüchen in das Schulhaus «Gländ», den Schulpavillon an der Kornfeldgasse sowie das Schulhaus «Kirchacker» gekommen. Die Eindringlinge fanden bei ihren Streifzügen keine verwertbaren Gegenstände, richteten aber massiven Sachschaden in der Höhe von gegen 10 000 Franken an.

Aufgrund von intensiven Ermittlungen und Auswertung von Spuren konnte die Kantonspolizei Solothurn nun zwei Personen eruieren, denen die Einbrüche zugeordnet werden konnten. Im Laufe der Befragungen gaben die beiden jungen Männer - ein Schweizer und ein Serbe - zu, die ihnen zur Last gelegten Taten begangen zu haben. Ob sie für weitere Delikte in Frage kommen, wird derzeit abgeklärt.