Zürich
Einbrecherduo im Kreis 11 verhaftet - sie sind erst 14 und 17 Jahre alt

Die Stadtpolizei Zürich hat am Mittwoch im Quartier Birchdörfli im Kreis 11 zwei junge Einbrecher festgenommen. Sie waren in ein Reiheneinfamilienhaus eingedrungen und hatten Schmuck und Bargeld mitgehen lassen.

Merken
Drucken
Teilen
Die Einbrecher gaben zu, sich gewaltsam Zugang in das Einfamilienhaus verschafft zu haben (Symbolbild)

Die Einbrecher gaben zu, sich gewaltsam Zugang in das Einfamilienhaus verschafft zu haben (Symbolbild)

Keystone

Eine Frau aus dem Quartier hatte die Polizei telefonisch auf die möglichen Einbrecher aufmerksam gemacht, wie die Stadtpolizei am Donnerstag mitteilte. Als die Patrouille im Birchdörfli eintraf, stiegen gerade zwei Personen durch ein Fenster des Reiheneinfamilienhauses auf die Strasse und ergriffen die Flucht.

Die beiden wurden jedoch von den Einsatzkräften schnell eingeholt. Bei der Kontrolle kamen diverse Schmuckstücke und Bargeld zum Vorschein. Im Verlaufe der polizeilichen Befragung gaben sie zu, gewaltsam in das Reiheneinfamilienhaus eingebrochen zu sein und den Schmuck und das Bargeld gestohlen zu haben.

Bei den Festgenommenen handelt es sich um zwei Jugendliche im Alter von 14 und 17 Jahren. Der eine ist staatenlos, der andere stammt aus Kroatien. Ihre Akten wurden der Jugendanwaltschaft zugestellt.