Zürich
Einbrecher will vor Polizeihund flüchten und läuft den Polizisten direkt in die Arme

Ein Unbekannter ist am frühen Dienstagmorgen im Stadtzürcher Kreis 3 in ein Restaurant eingebrochen. Als der Einbrecher wegen eines Polizeihundes flüchten wollte, wurde er von Polizisten in Empfang genommen und verhaftet, wie die Stadtpolizei mitteilte.

Merken
Drucken
Teilen
Der Einbrecher lief den Polizisten beim Hinterausgang direkt in die Arme. (gestelltes Bild).

Der Einbrecher lief den Polizisten beim Hinterausgang direkt in die Arme. (gestelltes Bild).

Kapo BL

Ein Passant hatte den Einbruch um 4 Uhr der Polizei gemeldet. Er hatte beobachtet, wie ein Unbekannter bei einem Restaurant an der Zurlindenstrasse eine Scheibe eingeschlagen hatte und in das Gebäude eingestiegen war.

Mehrere Patrouillen der Stadtpolizei, davon eine mit einem Diensthund, umstellten daraufhin das Gebäude. Als der Hundeführer ankündigte, den Diensthund ins Gebäude zu schicken, versuchte der Einbrecher durch den Hinterausgang zu flüchten und lief dabei den Polizisten direkt in die Arme.