Einbruchserie
Einbrecher treiben in der Weststadt ihr Unwesen

In der Nacht auf Freitag haben Einbrecher in Olten ein Wohnquartier im Nordwesten heimgesucht. Sie stiegen in mehrere Häuser ein und erbeuteten mehrere tausend Franken Bargeld. Die Polizei sucht Zeugen und ruft zu erhöhter Vorsicht auf.

Drucken
Einbrecher mit Geissfuss

Einbrecher mit Geissfuss

Pressedienst

Wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt, suchten sich die Täter die Tellstrasse in einem ruhig gelegenen Quartier am nördlichen Stadtrand aus. Dort verschafften sie sich gewaltsam via Sitzplatz- oder Balkontüren Zutritt zu insgesamt fünf Einfamilien- und Doppeleinfamilienhäusern.

Die Eindringlinge liessen sich durch die in ihren Zimmern schlafenden Hausbewohner natürlich nicht abhalten, Bargeld in verschiedenen Währungen und im Wert von mehreren tausend Franken zu klauen. Sie nahmen das Geld direkt aus Portemonnaies und Handtaschen und legten diese wieder fein säuberlich an ihre Plätze zurück. Danach flüchteten sie in unbekannte Richtung.

Die Polizei sucht Zeugen der Vorfälle. Hinweise zu den Tätern oder zu einem möglichen Fluchtfahrzeug bitte an die Kantonspolizei Solothurn in Olten (062 311 80 80) oder an jeden anderen Polizeiposten.

Polizei mahnt zu erhöhter Vorsicht!

Einmal mehr appelliert die Polizei an die Bevölkerung, im «Ernstfall» ruhig und leise zu bleiben und ihr verdächtige Feststellungen oder Beobachtungen im Quartier bzw. in der Nachbarschaft unverzüglich über den Polizeinotruf 112 oder 117 zu melden! Wenn irgendwie möglich sind Signalement und Kleidung der Unbekannten zu notieren. Ebenso die Daten eines möglichen Fluchtfahrzeuges wie Marke, Typ, Farbe, Kontrollschild, etc. Spielen Sie nicht den Helden! Greifen Sie nie selbst ein - es könnten sich für Sie gefährliche Situationen ergeben!

Aktuelle Nachrichten