Kriminalität

Einbrecher in Thun in flagranti erwischt

Die Polizei hat am Wochenende in Thun Einbrecher in einem Lebensmittelgeschäft auf frischer Tat ertappt (Symbolbild)

Die Polizei hat am Wochenende in Thun Einbrecher in einem Lebensmittelgeschäft auf frischer Tat ertappt (Symbolbild)

Die Polizei hat am Wochenende in Thun Einbrecher in einem Lebensmittelgeschäft auf frischer Tat ertappt. Insgesamt drei Männer befinden sich in Haft.

Gegen vier Uhr früh hatte ein Bewohner der Liegenschaft verdächtige Geräusche gehört und die Polizei alarmiert. Diese stiess in dem Laden zunächst auf zwei Männer, die dabei waren, einen Tresor aus der Wand zu wuchten, wie die regionale Staatsanwaltschaft und die Berner Kantonspolizei am Montag mitteilte.

Einen der beiden mutmasslichen Täter konnten die Polizisten sofort dingfest machen. Der andere versuchte, sich im Verkaufsraum zu verstecken. Diensthund «Cliff» spürte ihn auf. Beim Versuch, den Hund abzuwehren, zog sich der Mann eine leichte Verletzung zu. Diese wurde im Spital ambulant versorgt.

Die polizeilichen Ermittlungen führten schliesslich zu einem dritten Mann, der wenige Stunden später ebenfalls angehalten werden konnte. Er hatte sich während des Einbruchs vor dem Gebäude aufgehalten und war beim Eintreffen der Polizei geflüchtet.

Die drei mutmasslichen Einbrecher sind zwischen 22 und 26 Jahre alt und stammen aus Mazedonien und dem Kosovo. Noch ist offen, ob sie allenfalls für weitere Einbrüche in der Region verantwortlich sind.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1