Basel
Einbrecher griff Wohnungsinhaber an

Am Samstagnachmittag wurden in Basel eine 48-jährige Hausbewohnerin und ihr 29-jähriger Sohn von einem Einbrecher angegriffen. Die Frau wurde dabei verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Merken
Drucken
Teilen

Laut einer Mitteilung der Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt kam der Einbrecher am Samstag gegen 16.15 Uhr in das Haus an der Reinacherstrasse in Basel. Er verschaffte sich gewaltsam Zutritt zur Wohnung im 4. Stock des Hauses.

Als der Sohn mit seiner Mutter die Liegenschaft betrat, überraschte er den Einbrecher in der Wohnung und zog sich, verfolgt vom Täter, sofort zurück. Im Treppenhaus kam es zu einem Gerangel, wobei der Einbrecher auf die Frau einschlug und sie im Gesicht verletzte.

Anschliessend flüchtete der Unbekannte durch die Reinacherstrasse in Richtung Güterstrasse. Die Frau musste mit Gesichtsverletzungen in die Notfallstation eingewiesen werden.

Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte eine tatverdächtige Person in der Nähen Umgebung kontrolliert werden. Zur Zeit steht jedoch noch nicht fest, ob es sich um den Täter handelt.

Gesucht wird ein unbekannter Mann, zirka 25 bis 30 Jahre alt, zirka 170 cm gross, ovale Kopfform, unrasiert, kurze, schwarz-braune Haare, welche auf den Seiten kürzer geschnitten sind. Der Mann trug ein hellblau kariertes Kurzarmhemd, blaue Jeans und trug eine schwarze Umhängetasche mit sich. Gemäss Opfer soll es sich beim Täter um einen Türken handeln.

Die Polizei sucht Zeugen (061 267 71 11).