Basel
Ein Deutscher wurde Opfer eines Raubüberfalls in Basel

Am 21.09.2012, kurz nach 1200 Uhr, wurde am St. Johanns-Rheinweg ein 45- jähriger Deutscher Opfer eines Raubes. Die Täter werden noch gesucht. Die Polizei sucht nach Augenzeugen.

Merken
Drucken
Teilen
Einer der Täter gab sich als Autoverkäufer aus und lockte so den Deutschen in die Falle.

Einer der Täter gab sich als Autoverkäufer aus und lockte so den Deutschen in die Falle.

Keystone

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, dass sich das spätere Opfer auf ein Internetinserat eines angeblichen Autoverkäufers gemeldet hatte. Nachdem sie sich gestern in Weil am Rhein/D für eine Probefahrt getroffen hatten, fuhren sie heute nach Basel, wo angeblich das Auto abgestellt war. Zu Fuss gingen sie bei der Johanniterbrücke über eine Treppe zum St. Johanns-Rheinweg.

Plötzlich erschienen zwei Männer, griffen den 45- Jährigen an und raubten ihm dem Kaufbetrag in der Höhe von mehrere tausend Euro sowie das Mobiltelefon. Anschliessend flüchteten die Täter in einem schwarzen, dreitürigen Renault Clio mit BL Kontrollschildern in unbekannte Richtung. Offensichtlich befanden sich mehrere Passanten am Rhein, welche Zeugen der Tat wurden. Eine Fahndung blieb erfolglos.

Die Täter werden gesucht

1. Unbekannter, dunklere Hautfarbe, ca. 170-175 cm gross, ca. 23-30 Jahre alt, schlank, ca. 70 kg schwer, ovale Kopfform, hohlwangiges Gesicht, tief Stimme, gepflegte Erscheinung, starke Behaarung, kurze schwarze Haare (6mm Kurzhaarschnitt), braune Augen, gerade Augenbrauen, glatt rasiert, trug schwarzes Langarmhemd, dunkle Air Max Schuhe, silberne Kette und eine silberne Uhr mit drei kleinen Chronomaten (Stil Casio-Uhr), sprach gebrochen Schweizerdeutsch.

2. Die beiden anderen Täter konnten nicht beschrieben werden.

Gemäss Angaben des Opfers handelt es sich um Nordafrikaner.

Personen, die sachdienliche Hinweise zu diesem Raub geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.