Bergdietikon
Ein Ausflug mit der Pferdekutsche endete im Wald

Ein 38-jähriger Mann zog sich bei einem Unfall mit einem Pferdefuhrwerk mittelschwere Verletzungen zu. Zudem verletzte sich das Pferd leicht am Bein. Die Kantonspolizei Aargau klärt nun den genauen Hergang.

Merken
Drucken
Teilen
Schwerer Unfall in Bergdietikon mit Pferdefuhrwerk
4 Bilder
Absturz im Wald
Das Fuhrwerk überschlug sich und verletzte Mann und Pferd
Der genaue Tathergang ist noch nicht klar

Schwerer Unfall in Bergdietikon mit Pferdefuhrwerk

Am Freitagabend gegen 20 Uhr fuhr ein 38-jähriger Schweizer aus der Region mit einer Geländekutsche auf einem abfallenden Waldweg vom Gebiet Egelsee Richtung Bergdietikon. Während der Fahrt verunfallte das Gefährt, wobei dessen Führer mittelschwer verletzt wurde. Durch die Ambulanzbesatzung musste er ins Spital eingeliefert werden.

Das Pferd verletzte sich leicht am Bein. Die Kantonspolizei Aargau klärt nun den Unfallhergang. Offenbar stand der Fuhrhalter unter Alkoholeinfluss; die Staatsanwaltschaft Baden ordnete eine Blutentnahme beim Unfallfahrer an und eröffnete eine Untersuchung, wie die Katonspolizei mitteilt.