Der Sachschaden beträgt rund eine Million Franken, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Sonntagmorgen mitteilte.

Passanten hatten um 03.40 Uhr der kantonalen Notrufzentrale gemeldet, dass das ehemalige Restaurant Krone an der Diepoldsauerstrasse brenne. Die mit rund 70 Angehörigen aufgebotenen Feuerwehren Mittelrheintal, Berneck-Au-Heerbrugg sowie St.Margrethen fanden das Haus im Vollbrand vor.

Sie konnten das vollständige Ausbrennen des Hauses nicht mehr verhindern. Das Feuer fand im Holzhaus immer wieder Nahrung. Das Haus war unbewohnt und stand mehrere Jahre leer. Die Kantonspolizei St.Gallen hat die Ermittlungen zur Eruierung der Brandstifter aufgenommen.