«Dumm» gelaufen: Betrunkener Raser überholt zivile Polizeipatrouille

Auf der H18 bei Münchenstein BL ist in der Nacht auf Sonntag eine zivile Polizeipatrouille plötzlich von einem Raser überholt worden. Der 29-jährige Kroate hatte Alkohol im Blut und musste seinen Führerausweis an Ort und Stelle abgeben.

Drucken
Teilen

Mit rund 200 Sachen bretterte der angetrunkene Autofahrer um 0.59 Uhr über die H18. Bei Münchenstein setzte er zum Überholen an. Was er aber nicht sah: Im überholten Auto sassen zivile Polizisten, die sofort die Verfolgung aufnahmen.

Eine durchgeführte Nachfahrmessung ergab einen Durchschnittswert von über 190 km/h (bei erlaubten 120 km/h).

Ein Alkoholtest attestierte dem 29-jährigen, in der Region wohnhaften Kroaten einen Wert von 1,08 Promille. Er musste sein Führerausweis an Ort und Stelle abgeben. Sein 24-jähriger Beifahrer war ebenfalls nicht mehr fahrtüchtig. Ausserdem wird der Lenker an das zuständige Statthalteramt verzeigt und muss mit einer massiven Geldbusse rechnen.

Aktuelle Nachrichten