Gewalt

Drogenhändler erschiesst in Manila sieben Menschen

Polizisten dringen ins Haus des Täters ein

Polizisten dringen ins Haus des Täters ein

Ein berüchtigter Drogenhändler ist auf den Philippinen offenbar unter Rauschgifteinfluss Amok gelaufen und hat sieben Menschen umgebracht. Die Polizei erschoss den Schützen, wie sie am Freitag mitteilte.

Der Mann habe in seiner Nachbarschaft in Cavite südlich der Hauptstadt Manila plötzlich wild um sich geschossen. Fünf Menschen starben auf der Stelle, darunter kleine Kinder. Zwei Opfer starben auf dem Weg ins Spital.

"Der Täter ist ein bekannter Drogenhändler in der Gegend", sagte der Gouverneur der Provinz Cavite im Radio. "Er stand wahrscheinlich unter Drogen."

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1