Road Stop
«Drive-In», wo keines ist: Rentnerin rast in Road-Stop-Café

Nicht schlecht gestaunt hat heute kurz vor Mittag das Küchenpersonal des «Road Stop Cafés» in Lohn-Ammannsegg. Stand doch plötzlich der Kleinwagen einer 86-jährigen Automobilistin im Vorratsraum der Küche.

Drucken
Teilen
 «Drive-In», wo keines ist: Rentnerin rast in Road-Stop-Café. (Foto: Andreas Toggweiler)
9 Bilder
 «Drive-In», wo keines ist: Rentnerin rast in Road-Stop-Café. (Foto: Andreas Toggweiler)
 «Drive-In», wo keines ist: Rentnerin rast in Road-Stop-Café. (Foto: Andreas Toggweiler)
 «Drive-In», wo keines ist: Rentnerin rast in Road-Stop-Café. (Foto: Andreas Toggweiler)
«Drive-In», wo keines ist: Rentnerin rast in Road-Stop-Café
 «Drive-In», wo keines ist: Rentnerin rast in Road-Stop-Café. (Foto: Andreas Toggweiler)
 «Drive-In», wo keines ist: Rentnerin rast in Road-Stop-Café. (Foto: Andreas Toggweiler)
 «Drive-In», wo keines ist: Rentnerin rast in Road-Stop-Café. (Foto: Andreas Toggweiler)
 «Drive-In», wo keines ist: Rentnerin rast in Road-Stop-Café. (Foto: Andreas Toggweiler)

«Drive-In», wo keines ist: Rentnerin rast in Road-Stop-Café. (Foto: Andreas Toggweiler)

Die Renterin war von der Hinterseite her von der Quartierstrasse abgekommen und aus noch unbekannten Gründen in die Wellblech-Fassade des Imbiss-Restaurants «Road Stop Cafe» gerast.

Die Carosserie musste von der Feuerwehr Biberist und der Ortsfeuerwehr Lohn-Ammannsegg mit Spezialwerkzeug aufgeschnitten werden, um die Frau zu bergen. Sie wurde mit mittelschweren Verletzungen durch die Ambulanz ins Spital eingewiesen.

Zum Zeitpunkt des Unfalls hielten sich mehrere Gäste und Angestellte im Restaurant auf. Weitere Personen wurden jedoch nicht verletzt.

Das Unfallauto erlitt Totalschaden. Am Gebäude entstand beträchtlicher Sachschaden. Bei der Kollision schob der Wagen noch einen Abfallcontainer durch die Fassade ins Innere. (ak/at./lds)

Aktuelle Nachrichten