Pratteln
Dreister Dieb gibt sich als Gemeindeangestellter aus und beklaut Rentner

Ein 92-jähriger Mann ist in Pratteln von einem Unbekannten übertölpelt und bestohlen worden. Er glaubte dem Unbekannten, dass dieser Gemeindeangestellter sei und überprüfen müsse, dass er sein Geld sicher aufbewahre. Nun ist der Rentner 8000 Franken los.

Drucken
Teilen
Der Rentner glaubte dem Unbekannten, dass er Gemeindeangestellter ist, und liess ihn in die Wohnung.

Der Rentner glaubte dem Unbekannten, dass er Gemeindeangestellter ist, und liess ihn in die Wohnung.

Keystone

Der Dieb klingelte am Montag gegen 13.45 Uhr an der Türe des Einfamilienhauses des Rentners, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Dieser liess den Dieb ins Haus und zeigte ihm den Aufbewahrungsort seiner Barschaft. Da langte der Dieb zu und machte sich zu Fuss aus dem Staub. Der Bestohlene rief darauf die Polizei und erstattete Anzeige.

Laut der Mitteilung ist der Schweizerdeutsch sprechende Täter "mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit kein Gemeindeangestellter". Nun sucht sie einen 30- bis 35-jährigen mittelgrossen Mann mit braunen Haaren sowie Zeugen. Sie rät zudem, "von angeblichen Amtspersonen stets einen Ausweis zu verlangen".

Aktuelle Nachrichten