Trickdiebstahl
Dreiste Trickdiebe machen den Kanton Bern unsicher

In verschiedenen Regionen des Kantons Bern treiben Trickdiebe ihr Unwesen. Sie verwickeln ältere Personen in Gespräche und bieten ihnen Halsketten zum Verkauf oder als Geschenk an.

Drucken
Die Trickdiebinnen geben etwa vor, den Seniorinnen eine Halskette verkaufen zu wollen. (Symbolbild)

Die Trickdiebinnen geben etwa vor, den Seniorinnen eine Halskette verkaufen zu wollen. (Symbolbild)

Keystone

So gelingt es den Tätern, den Schmuck zu stehlen, den die Opfer auf sich tragen, wie die Kantonspolizei Bern am Mittwoch mitteilte. Bei den unbekannten Trickdieben handelt es sich mehrheitlich um Frauen oder Paare.

Nach den Diebstählen gingen die Täter zu Fuss weiter oder stiegen in ein Auto. Gemeldet wurden die Vorfälle im Verlauf der Woche aus den Regionen Bern, Biel, Thun, Spiez und Interlaken.

Aktuelle Nachrichten