Gebenstorf
Dreifach-Unfall in Gebenstorf: Frau muss aus Fahrzeug befreit werden

Am Donnerstag kam es auf der Landstrasse in Gebenstorf zu einer Kollision zwischen drei Autos. Eine Autofahrerin wurde dabei leicht verletzt und musste aus ihrem total beschädigten Auto befreit werden.

Merken
Drucken
Teilen
Unfall Gerbensdorf
4 Bilder

Unfall Gerbensdorf

Am Donnerstag, kurz nach 11.00 Uhr meldeten Drittpersonen einen schweren Verkehrsunfall in Gebenstorf, wobei eine Person in einem Fahrzeug eingeklemmt worden sei. Neben Ambulanzbesatzung und Polizeipatrouillen kamen auch die Feuerwehren Gebenstorf-Trugi und Baden zum Einsatz.

Eine 50-jährige Schweizerin aus dem Bezirk Brugg fuhr vorgängig mit ihrem Seat auf der Landstrasse von Gebenstorf in Richtung Lichtsignalanlage bei der Abzweigung Birmenstorferstrasse. Gemäss ersten Erkenntnissen erkannte sie die stehende Kolonne auf der Linksabbiegespur zu spät, weshalb sie mit einem wartenden Peugeot kollidierte und nach links auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort kam es zum Zusammenprall mit einem aus der Gegenrichtung fahrenden Skoda. Der Seat kam auf der linken Seite liegend zum Stillstand. Die alarmierte Strassenrettung der Feuerwehr konnte die leicht verletzte Frau anschliessend bergen. Der betroffene Strassenabschnitt musste für eine Stunde gesperrt werden.

Der entstandene Sachschaden beträgt zirka 30'000 Franken. Die Unfallfahrerin wird an die Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.