Brand

Drei Verletzte und drei Vermisste nach Hausbrand in Steinerberg

In Steinerberg (SZ) ist in der Nacht auf Montag ein Holzhaus niedergebrannt. Dabei wurden drei Personen verletzt, drei weitere werden noch immer vermisst. Die Polizei rechnet für die Vermissten mit dem Schlimmsten

Ausgebrochen ist der Brand um 02.45 Uhr. Als die Feuerwehren beim Holzhaus eintrafen, stand dieses bereits in Vollbrand. Drei Bewohner, darunter ein kleines Kind, erlitten schwere Brandverletzungen und Rauchgasvergiftungen. Sie wurden durch den Rettungsdienst in Spezialkliniken gebracht.

Zwei Kinder und eine weitere erwachsene Person werden noch vermisst. Es muss mit dem schlimmsten Ausgang gerechnet werden.

Bis am frühen Morgen konnten die Ermittler die Brandruine noch nicht betreten. Offizielle Informationen zum Brandfall gibt es noch keine. Die Kantonspolizei Schwyz bestätigte bislang lediglich, dass im Zusammenhang mit dem Brand eine Suchaktion laufe. (rsn)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1