Unfall
Drei Verletzte bei Kollision im Arisdorf-Tunnel der A2

Bei einer Kollision eines leeren Reisecars und zweier Autos im Arisdorftunnel sind am Dienstag drei Personen verletzt worden. Nach dem Unfall kurz vor 15 Uhr blieb die A2 nordwärts zwischen Sissach und Arisdorf zeitweise gesperrt.

Drucken
Teilen
Unfall auf A2 beim Arisdorf-Tunnel
4 Bilder
Drei Personen wurden mittelschwer bis leicht verletzt.
Die Autobahn musste zeitweise komplett gesperrt werden.
Die hinter dem Unfall im Tunnel stehenden Fahrzeuge wurden via der anderen Tunnelröhre gewendet. Sperrung und Umleitung führten zu Stau.

Unfall auf A2 beim Arisdorf-Tunnel

Kapo BL

Der Unfall hatte sich auf der A2 in Fahrtrichtung Basel rund 20 Meter nach der Tunnelausfahrt ereignet, wie die Polizei mitteilte. Der in Deutschland immatrikulierte Reisecar kollidierte mit einem belgischen und zwei Schweizer Personenwagen.

Die drei leicht bis mittelschwer verletzten Personen wurden von der Sanität ins Spital gebracht. Die A2 in Richtung Basel blieb rund eineinhalb Stunden lang gesperrt. Eine Sperrung erfolgte zudem vorübergehend auch in der Gegenrichtung, um den unmittelbar hinter dem Unfallort im Tunnel stehenden Fahrzeugen die Wegfahrt zu ermöglichen.

Nach der Freigabe der A2 normalisierte sich laut Polizei der Verkehr wieder. Die Unfallursache sei noch Gegenstand von Abklärungen.

Aktuelle Nachrichten