Unfälle auf A1 – zehn Autos beschädigt

Drei Unfälle auf A1 – zehn Autos beschädigt

Nach den drei Unfällen bildet sich ein langer Stau auf der A1 (Archivbild)

Stau

Nach den drei Unfällen bildet sich ein langer Stau auf der A1 (Archivbild)

Am Dienstagmorgen ist es nach drei Auffahrunfällen auf der Autobahn A1 beim Grauholz zu grossen Rückstaus in Fahrtrichtung Bern gekommen. Drei Personen mussten sich ärztlich kontrollieren lassen.

Zwischen dem Anschluss Schönbühl und der Raststätte Grauholz kam es am Dienstag zu drei Auffahrunfällen gekommen. Beim ersten waren sechs Autos beteiligt; bei den beiden nachfolgenden Auffahrkollisionen waren je zwei Fahrzeuge involviert. Dadurch war der zweite Überholstreifen blockiert.

Alle zehn beschädigten Fahrzeuge wurden in einem Konvoi nach dem Stützpunkt Schermenweg geführt. Deshalb musste die Autobahn A1 in Richtung Bern für kurze Zeit gesperrt werden. In der Folge gab es einen grossen Rückstau in Fahrtrichtung Bern, der sich nur langsam auflöste. Zwei Personen werden sich in ärztliche Kontrolle begeben.

Meistgesehen

Artboard 1