Bei der Auseinandersetzung wurde das Opfer am 14. Januar von den drei Männern zu Boden geschlagen und mit Fusstritten verletzt, wie die Basler Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte. Das Opfer musste in der Notfallstation behandelt werden.

Bei den mutmasslichen Tätern handle es sich um einen 18-jährigen Portugiesen, einen 19-jährigen Marokkaner und einen 21-jährigen Schweizer mit Migrationshintergrund, heisst es weiter. Noch immer werden Zeugen der Auseinandersetzung gesucht.