Einbruch
Drei Einbrecher auf frischer Tat ertappt

In der Nacht auf Montag sind in Aarau drei Einbrecher auf frischer Tat ertappt worden. Ein aufmerksamer Nachbar hatte die Polizei verständigt, welche die drei noch am Tatort festnehmen konnte.

Drucken
Teilen
Einbruch

Einbruch

Pressedienst

Wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt, meldete ein Anwohner um etwa 3.30 Uhr, dass in das Büro- und Geschäftshaus am Rain 53 wahrscheinlich eingebrochen werde. Die Polizisten sahen dann prompt drei Personen im Treppenhaus und umstellten das Gebäude, wobei sie auf ein aufgebrochenes Fenster stiessen.

Auf demselben Weg wie die Einbrecher stiegen die Polizisten also ins Gebäude ein und trafen im Treppenhaus im dritten Stock auf die mutmasslichen Einbrecher, wo die drei auch gleich festgenommen wurden. Gegen einen der Einbrecher musste wegen Drohgebärden Pfefferspray eingesetzt werden.

Die Einbrecher, drei Asylsuchende aus Algerien mit Wohnsitz in der Region Aarau und Luzern, hatten vor der Festnahme bereits mehrere Büros durchsucht und beim Einstiegsort eine Umhängetasche mit Einbruchswerkzeug sowie zwei Laptops bereitgestellt.

Alle drei wurden auf Verfügung des Bezirksamts in U-Haft gesetzt. Die Ermittlungen werden zeigen, so die Polizei, ob sie sich noch für weitere Straftaten zu verantworten haben.

Aktuelle Nachrichten