Zürich Langstrasse
Die Stadtpolizei war schnell: Fünf Verhaftungen nach vier Diebstählen

Die Stadtpolizei Zürich hat in der Nacht auf Samstag im Langstrassenquartier vier Männer und eine Frau nach Diebstählen verhaftet. Bei den Verhafteten handelt es sich um Schweizer, Rumänen, Algerier und Tunesier.

Merken
Drucken
Teilen
Die Stadtpolizei Zürich hat in der Nacht auf Samstag mehrere Diebe verhaftet. (Symbolbild)

Die Stadtpolizei Zürich hat in der Nacht auf Samstag mehrere Diebe verhaftet. (Symbolbild)

Keystone

Kurz nach 23.30 Uhr begab sich ein Gast eines Lokals an der Langstrasse nach draussen. Als er durch das Fenster ins Innere schaute, sah er eine Unbekannte, die seine Bauchtasche entwendete und das Lokal verliess. Mit Kollegen suchte er die Diebin und entdeckte sie kurze Zeit später. Gemeinsam hielten sie die Frau fest und alarmierten die Stadtpolizei Zürich. Die 28-jährige Schweizerin wurde wegen Tatverdachts verhaftet, wie die Stadtpolizei mitteilte.

Um etwa 04.00 Uhr wurde eine Streifenwagenpatrouille an der Brauerstrasse durch einen Passanten angehalten. Dieser gab an, dass ihn zwei Männer kurz zuvor angesprochen hätten und kurze Zeit später wieder zu Fuss weitergegangen seien. Danach habe er das Fehlen seines Bargeldes bemerkt. Zusammen mit dem Geschädigten wurde eine Nahbereichsfahndung gemacht. Dabei konnte einer der Tatverdächtigen, ein 28-jähriger Rumäne, angehalten und verhaftet werden. Die Fahndung nach dem zweiten Mann läuft weiter.

Eine Viertelstunde später begab sich ein Unbekannter zum Eingangsbereich einer Bar an der Langstrasse, entwendete ab einem Stehtisch eine Kasse mit mehreren hundert Franken und rannte davon. Angestellte des Lokals nahmen sofort die Verfolgung auf und konnten den mutmasslichen Dieb nach wenigen Metern festhalten. Sie telefonierten danach der Notrufnummer 117 und übergaben den 22-jährigen Schweizer den ausgerückten Polizisten. Die Kasse konnte den Angestellten zurückgegeben werden.

Kurz nach 05.30 Uhr sass eine Frau auf einer Sitzbank an der Piazza Cella. Dabei wurde sie durch mehrere Unbekannte angesprochen und abgelenkt. In diesem Moment nahmen die Männer das Portemonnaie aus der Handtasche und liefen weiter. Sicherheitsangestellte eines Clubs beobachteten den Diebstahl und nahmen die Verfolgung auf. Kurz darauf konnten sie zwei Tatverdächtige, einen 28-jährigen Algerier und einen 22-jährigen Tunesier, antreffen und festhalten. Die inzwischen alarmierte Stadtpolizei nahm auch diese beiden Gauner fest.