Der 44-jährige Lenker des tschechischen Wagens hatte kaum eine Chance, seine illegale Fracht vor den Beamten zu verheimlichen, denn das Pfeifen der Vögel war selbst ausserhalb des Fahrzeugs noch gut zu hören, wie das Hauptzollamt Singen D am Dienstag mitteilte.

Die Wellensittiche befanden sich, versteckt unter Decken, in Transportkäfigen im Kofferraum. Wegen der Nichtanmeldung der Vögel im Wert von rund 7000 Euro wurde ein Strafverfahren gegen den 44-Jährigen eingeleitet. Ausserdem musste er knapp 1300 Euro Einfuhrabgaben bezahlen, bevor er seine Reise fortsetzen konnte.