Zug
Das war knapp - ein junger Lenker eines Anhängerzugs rutscht beinahe den Hang hinunter

Schneebedeckte Strassen haben so ihre Tücken. Das musste auch ein Nachwuchsfahrer lernen - von der Strasse abgekommen, drohte ihn sein Anhänger in die Tiefe zu reissen.

Merken
Drucken
Teilen
Dumm gelaufen

Dumm gelaufen

Zur Verfügung gestellt

Am Freitagnachmittag gegen zwei Uhr fuhr ein erst 23-jähriger Chauffeur geriet mit seinem Anhängerzug in tiefen Schnee - und blieb prompt stecken. Kurz darauf kommt der Anhänger ins Rutschen, gerät über die Böschung hinaus - und droht den gesamten Zug einen steilen Hang hinunterzuziehen.

Durch Zufall kommt gerade im richtigen Moment der Unterhaltsdienst vorbei. Ihm gelingt es, den Anhänger notdürftig abzustützen. Nach einem rund zweistündigen Kraftakt ist der Anhänger wieder auf der Strecke.

Der junge Fahrer hatte übrigens Schneeketten dabei - allerdings nicht an den Rädern, sondern im Kofferraum. Da nützen sie nicht viel. (mik)