Das ist das Sex-Unhold von Münchenstein
Das ist der Sex-Unhold von Münchenstein

Nach der Sex-Attacke in Münchenstein veröffentlicht die Polizei jetzt das Phantombild des 20- bis 22-jährigen Täters. Sie sucht zudem einen Taxifahrer, der den Angriff gesehen hat.

Drucken
Sex-Unhold aus Münchenstein

Sex-Unhold aus Münchenstein

Zur Verfügung gestellt

Am letzten Samstag Morgen, 26. Juni, zwischen 04.15 und 04.30 Uhr, hat ein Unbekannter in Münchenstein bei der Tramhaltestelle Heiligholz eine 26-jährige Zeitungsverträgerin massiv sexuell belästigt und angegriffen.

Ein 20- bis 22-jährigen Mann sprach die Verträgerin an und fragte, ob er eine Zeitung haben könne. Nachdem sie ihm eine Zeitung gegeben hatte, begann der Mann die Frau verbal sexuell zu belästigen. Die Zeitungsverträgerin gab dem Mann zu verstehen, dass er sie in Ruhe lassen soll. Daraufhin riss der Mann die Frau zu Boden und schlug ihr mehrmals den Kopf gegen den Boden. Danach liess er von ihr ab und flüchtete in Richtung Reinach.
Die Frau blieb physisch weitgehend unverletzt.

Auf Grund der neusten Erkenntnisse geht die Polizei Basel-Landschaft von einer versuchten Vergewaltigung aus und hat zusammen mit dem Opfer ein Phantombild hergestellt. Zudem sucht die Polizei Basel-Landschaft weitere Zeugen sowie einen Taxifahrer, der ans Geschehen heran gefahren war und den Täter gesehen hat.

Taxifahrer mit Zivilcourage

Der Taxifahrer war mit einem kleinen, weissen Taxi mit einer bunten Seitenbeschriftung aus Richtung Reinach in den Kreisel Heiligholz gefahren und erkannte die Auseinandersetzung zwischen dem Täter und der Frau.

Der Taxifahrer bewies Zivilcourage und ging zunächst zur Frau, woraufhin der Täter in Richtung Heiligholzstrasse flüchtete. Der Taxifahrer nahm die Verfolgung des Täters auf, verlor ihn aber schliesslich aus den Augen.

Der Täter hat das folgende Signalement: 18 bis 22 Jahre alt, 175 bis 180 cm gross, mittlere Statur, er hat dichtes, schwarzes, nach hinten ge-geltes Haar, einen etwas braunen Teint (könnte auch sonnengebräunt sein), er trug eine schwarze, auffallend weite Trainerhose, weisse Turnschuhe sowie einen schwarzen Pullover mit Kapuze. Der Unbekannte sprach schweizerdeutsch.

Sachdienliche Hinweise sowie die Kontaktaufnahme durch Zeugen und den Taxifahrer sind erbeten an die Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal, Telefon 061 553 35 35.

Aktuelle Nachrichten