Bad Zurzach

Dachstockbrand im historischen Ortskern – mehrere 10'000 Franken Sachschaden

Bei einem Dachbrand in einem Wohnhaus im historischen Ortskern von Bad Zurzach ist in der Nacht auf Dienstag ein Sachschaden in Höhe von mehreren 10'000 Franken entstanden. Verletzt wurde niemand.

Vom Brand betroffen ist gemäss Polizeiangaben vom Dienstag ein Einfamilienhaus an der Schluttengasse. Die Bewohner bemerkten um 0.30 Uhr, dass im Dachstock ein Feuer ausgebrochen war.

Dachstockbrand in Bad Zurzach richtet hohen Sachschaden an

Dachstock-Brand in Bad Zurzach: Die Feuerwehr im Einsatz

Sie alarmierten die Feuerwehr und brachten sich unverletzt in Sicherheit. Als die Feuerwehr eintraf, hatte der Brand über das Dach bereits auf das angebaute Nachbarhaus übergegriffen. Obwohl es den Einsatzkräften rasch gelang, das Feuer zu löschen, richtete es beträchtlichen Schaden an: Gemäss ersten Schätzungen belaufe er sich auf mehrere zehntausend Franken, schreibt die Kantonspolizei.

Weshalb der Brand ausbrach, ist noch unklar. Im Vordergrund der Ermittlungen steht eine technische Ursache. (sda/sam)

Hier an der Schlutengasse in Bad Zurzach kam es zum Dachstockbrand

Aktuelle Polizeibilder vom November:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1