Unfall
Crash auf der A2 - Eine Schwerverletzte

Am Mittwochnachmittag donnerte auf der A2 bei Reiden im Kanton Luzern eine Autolenkerin in ein Unterhaltsfahrzeug. Die Frau wurde schwer verletzt.

Merken
Drucken
Teilen
Unfall Reiden

Unfall Reiden

Zur Verfügung gestellt
 ..in dieses Unterhaltfahrzeug. (Fotos: Polizei Luzern)

..in dieses Unterhaltfahrzeug. (Fotos: Polizei Luzern)

Zur Verfügung gestellt

Kurz nach 14 Uhr waren am Mittwoch Mitarbeiter des Unterhaltsdienst auf der Autobahn A2 in der Nähe der Ausfahrt Reiden mit Reinigungsarbeiten an der Kanalisation beschäftigt. Die Angestellten hatten deshalb den Überholstreifen mit einem so genannten mobilen Abweispfeil und Molankegeln abgesperrt.

Eine 73-jährige deutsche Personenwagenlenkerin fuhr zur gleichen Zeit mit ihrem Auto auf der A2 Richtung Norden. Plötzlich lenkte die Frau aus noch ungeklärten Umständen ihren Wagen nach links in den abgesperrten Raum des Überholstreifens - und donnerte ins Heck des Lastwagens des Unterhaltdienstes. Beim Crash wurde der Unfallwagen total demoliert und die Fahrzeuglenkerin eingeklemmt, wie die Kantonspolizei Luzern in einer Mitteilung schreibt.

Die Frau musste von der Strassenrettung Zofingen aus dem Fahrzeug befreit werden. Anschliessend flog die Rega die schwer verletzte Automobilistin ins Kantonsspital Aarau.

Auf der Autobahn A2 kam es während über vier Stunden zu mehreren Kilometer langen Staus. (bau)