Verkehrsunfall

Car geriet auf Schienen und blockierte die Zugstrecke Zürich-Chur

Nach einem Carunfall beim Bahnhof Ziegelbrücke ist die SBB-Strecke Zürich-Chur seit Montagmorgen wieder durchgehend befahrbar. Ein Reisecar war am Sonntagabend auf die Schienen geraten und hatte einen Fahrleitungsmast beschädigt.

Die Züge zwischen Zürich und Chur sowie jene zwischen Zürich und Wien wurden bis am Montagmorgen grossräumig umgeleitet. Reisende mussten gemäss Angaben der SBB eine Verlängerung der Reisezeit von 40 Minuten in Kauf nehmen.

Die Regionalzüge zwischen Rapperswil und Glarus fielen zwischen Uznach und Ziegelbrücke aus, jene zwischen Zürich und Ziegelbrücke zwischen Reichenburg und Ziegelbrücke. Es verkehrten Ersatzbusse.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1