Attacke
Bus-Chauffeur angespuckt und mit Tritten traktiert

Am Freitag Abend ist ein Mann in Tecknau auf den Bus-Chauffeur losgegangen. Er zeriss ihm die Kleider, trat ihn gegen das Bein uns spuckte ihm ins Gesicht.

Merken
Drucken
Teilen

Zur Verfügung gestellt

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft stieg bei der Haltestelle Tecknau-Dorf ein 39-jähriger Schweizer in den Bus ein und ging unvermindert auf den 58-jährigen Busfahrer los. Der Täter zerriss dem Chauffeur die Kleidung, trat ihm heftig gegen das Bein, spuckte ihm ins Gesicht und bedrohte ihn.

Anschliessend verliess der Täter den Bus wieder; der Busfahrer musste mit einer Knieverletzung durch die Sanität Liestal ins Spital gebracht werden. Der Busfahrer hat einen entsprechenden Strafantrag eingereicht.

Das Statthalteramt Sissach hat gegen den mutmasslichen Täter ein entsprechendes Strafver-fahren eröffnet, weitere Abklärungen sind im Gang. (jep)