Bürgerpatrouillen angegriffen
Bürgerpatrouille von Unbekannten angegriffen

In der Nacht auf Sonntag ist in Birsfelden BL eine Bürgerpatrouille, welche seit einigen Wochen in den Nachtstunden unterwegs ist, von Unbekannten angegriffen worden. Verletzt wurde niemand.

Drucken
Teilen
Bildarchiv_Polizei_Basel-Landschaft_Schulter_key.jpg

Bildarchiv_Polizei_Basel-Landschaft_Schulter_key.jpg

Keystone

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen war die Patrouille mit einem Reporterteam des Schweizer Fernsehens unterwegs, als sie am Samstagabend gegen 23 Uhr im Bereich des Zentrumsplatzes von etwa sechs, offenbar zum Teil vermummten Personen verbal provoziert und angegriffen wurden. Verletzt wurde niemand, bis Sonntagmittag wurde kein Strafantrag gestellt.

Der Unbekannten entfernten sich in unbekannte Richtung. Eine durch die Polizei Basel-Landschaft mit mehreren Patrouillen sofort eingeleitete, grossräumige Fahndungsaktion verlief ergebnislos. An verschiedenen Orten in Birsfelden wurden nach den Ereignissen auf dem Zentrumsplatz Sachbeschädigungen begangen und es ist nicht ausgeschlossen, dass dafür die gleiche Gruppierung verantwortlich ist, welche zuvor auf dem Zentrumsplatz die Bürgerpatrouille angegriffen hatte. Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen (Telefon 061 926 35 35.